20. Januar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Les Lundis du cinéma 2/2: Retrospektive « La nouvelle vague »

20. Januar 2020
19:00 Uhr
Eintritt frei

Filmvorführung: A bout de souffle / Außer Atem von Jean-Luc GODARD.

Mit anschließender Diskussion und Aperitif.

Moderation: Catherine Brillot und Julia Furmanczyk.

Freier Eintritt, Spenden sind willkommen. Im Institut.

Über den Film:

Außer Atem, 1960 erschienen, ist der erste Spielfilm des Regisseurs Jean-Luc Godard. In einem totalen Bruch mit der Ästhetik und den Regeln des klassischen Kinos der 1950er Jahre wurde dieser Film zum Emblem der Nouvelle Vague-Bewegung, deren Anfang er markierte.
In einem verrückten Rennen, das uns von Marseille nach Paris führt, folgen wir dem jungen Gangster Michel Poiccard (Jean-Paul Belmondo), der sich mit der Polizei prügelt. Da er weiß, dass er gesucht wird, flüchtet er zu Patricia (Jean Sieberg), einer jungen amerikanischen Studentin, in die er wahnsinnig verliebt ist. Er bereitet seine Flucht vor, um mit ihr nach Italien zu gehen...

Über den Regisseur:

Bevor er Filmemacher wurde, war Jean-Luc Godard Kritiker für "Cahiers du cinéma". Er gehörte zu jenen jungen Filmbegeisterten, die wie François Truffaut, Claude Chabrol, Jacques Rivette und Eric Rohmer den Bruch mit dem traditionellen französischen Kino forderten. Jean-Luc Godard, der Radikalste unter ihnen, war derjenige, der auf der Suche nach einer neuen Filmsprache am weitesten ging. So wurde er zum Bannerträger der Nouvelle Vague. Dank seiner Kühnheit und unbestrittenen Meisterschaft und trotz seiner manchmal sehr provokanten Positionen war er einer der einflussreichsten Filmemacher seiner Generation. Wir können mit Sicherheit sagen, dass es ein Vorher und Nachher von Godard gab. Mit "Außer Atem" fing er gerade erst an.

Trailer
youtube.com

 

1960, 87 Min, OF mit dt. UT.

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 22 Jan 2020 - 19:00 bis Mittwoch 01 Apr 2020 - 19:00