Beginn: 11:00 Uhr  |  End: 14:30 Uhr
9. Februar 2019
1
Eintritt frei

Podiumsdiskussion „Freundschaft 2.0 - Der neue Élysée-Vertrag und die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen“

Großer Senat • Neue Aula • Geschwister-Scholl-Platz • Universität Tübingen
9. Februar 2019
1
Eintritt frei

Podiumsdiskussion mit anschließendem Empfang im Großen Senat, Neue Aula.

Am 22. Januar 1963 wurde der „Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit“ vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und dem deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnet. Der Élysée-Vertrag gilt als Meilenstein für die Aussöhnung der beiden Staaten und als Ausgangspunkt für die Gestaltung der deutschfranzösischen Freundschaft. 2018 haben intensive Beratungen sowohl der Regierungen als auch der Parlamente über einen neuen Freundschaftsvertrag stattgefunden. Die Unterzeichnung dieses Vertrags findet am 22. Januar 2019, dem 56. Jahrestag des Élysée-Vertrags, statt. Der Vertrag ist von der Idee getragen, dass die beiden Länder „die Herausforderungen im 21. Jahrhundert gemeinsam angehen und einen neuen Aufbruch wagen“ – so die Verlautbarung der Bundesregierung.

Podiumsgäste

Prof. Dr. Frank Baasner, Direktor des Deutsch-Französischen Insti tuts Ludwigsburg Grégory Jourdain-Sivet, Juniorbotschafter des Deutsch-Französischen Jugendwerks im Projekt

„Elysée 2.0.19“ Dr. Nils Schmid, Mitglied des Deutschen Bundestages, SPD, Mitglied der dt.-frz. Parlamentariergruppe zum Élysée-Vertrag Sabine Thillaye, Mitglied der Assemblée Nationale,

La République En Marche, Mitglied der dt.-frz. Parlamentariergruppe zum Élysée-Vertrag.

Moderation

Prof. Dr. Gabriele Abels, Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft.

Veranstalter
Institut Culturel Franco-Allemand Tübingen & Europa-Union Deutschland, Kreisverband Tübingen (V.i.S.d.P.) • c/o Institut für Politikwissenschaft Prof. Dr. Gabriele Abels • Kreisvorsitzende der Europa-Union

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag 27 Jul 2019 - 13:00 bis Montag 02 Sep 2019 - 09:00
Donnerstag 26 Sep 2019 - 09:00