9. März 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Apéro littéraire: Die Roten / Rouge

Von Carl Aderhold
Institut Culturel Franco-Allemand, Doblerstraße 25, 72074 Tübingen
Doblerstraße 25
72074 Tübingen
9. März 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Christiane Vogel und Sophie Nübling lesen aus Rouge / Die Roten von Carl Aderhold.

In französischer und deutscher Sprache. Dazu gibt es leckere Flammkuchen von Tartes Cézanne! Eintritt frei, Spende erbeten. Im Institut!

Was geben wir unseren Kindern von der eigenen Vergangenheit mit auf den Weg in die Zukunft? Quer durch das 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart reicht diese faszinierende Familiengeschichte, die eine ebenso schmerzhafte wie notwendige Auseinandersetzung mit der europäischen Geschichte und dem Scheitern linker Ideale ist.

Nach dem Tod des Vaters kehrt Carl Aderhold in sein Elternhaus zurück. Mit unerwarteter Wucht holt ihn dort die Vergangenheit ein, mit der er glaubte längst abgeschlossen zu haben. Beim Aufräumen stößt er auf alte Ausgaben marxistischer Zeitschriften, Marx- und Lenin-Porträts - und auf ein Schulheft, in dem auf der ersten Seite in seiner eigenen Kinderhandschrift zu lesen ist: "Die Geschichte meiner Familie. Von Köln nach Paris, vier Generationen der Aderholds".

Es sind die verdrängten Spuren eines über Generationen andauernden Haderns mit den deutschen Wurzeln und einer streng kommunistischen Erziehung, geprägt von Idealismus und Verrat, Leidenschaft und Scham.

Für den deutschen Leser bietet der stark autobiografisch geprägte Roman des Franzosen einen bemerkenswerten Blick in die französische Volksseele - unter besonderer Berücksichtigung der Sicht auf den Nachbarn im Osten.

Carl Aderhold (1963) ist Historiker und hat zunächst an Buchprojekten wie Die großen Rätsel der französischen Geschichte mitgearbeitet. Carl Aderhold lebt und arbeitet in Paris.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Revolten in Tübingen. 1848 und 1968", in Kooperation mit dem Stadtmuseum Tübingen.

In Zusammenarbeit mit

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

Veranstaltungsreihe: « 1848-1968 Tübinger Revolten »