15. Februar
17. Februar 2018

Beginn: 09:00 Uhr  |  End: 16:00 Uhr
Eintritt frei

Forschungskolloquium: Austausch–Transfer–Verflechtung. Methodische Begegnungen mit Frankreich im 20. und 21. Jahrhundert

Institut Culturel Franco-Allemand, Doblerstraße 25, 72074 Tübingen
15. Februar
17. Februar 2018

Beginn: 09:00 Uhr  |  End: 16:00 Uhr
Eintritt frei

Interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen des Kolloquiums sind herzlich willkommen. Wir bitten um Anmeldungen per E-Mail an daniel.hadwiger@uni-tuebingen.de  bis Dienstag, 13. Februar 2018.

Ist jede Begegnung ein Austausch? Was unterscheidet einseitigen Transfer von reziproker Verflechtung? Das interdisziplinäre Kolloquium mit 16 NachwuchswissenschaftlerInnen aus Deutschland und Frankreich möchte die Gelegenheit bieten, methodisch wie thematisch dem Zusammenhang von Austausch, Transfer und Verflechtung nachzugehen.

Im Rahmen des Workshops findet der öffentliche Vortrag von Prof. Jakob Vogel „Europa transnational und global: wie schreibt man Europas Geschichte?“ am Donnerstag, 15. Februar 2018, 20.15 Uhr im Deutsch-Französischen Kulturinstitut statt.

In Kooperation mit der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Fördervereins Geschichte an der Universität Tübingen.

Konferenzsprachen: Deutsch, Englisch. Eintritt frei. Im Institut.

Programm

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 27 Jul 2018 - 13:00 bis Dienstag 04 Sep 2018 - 09:00
Sonntag 16 Sep 2018 - 11:00